WSSHE Portal

Wasserstrahlschneidanlagen in Portalbauweise werden bei größeren Bearbeitungsbreiten eingesetzt. Auch bei der Portalbauweise wird auf eine platzsparende Konstruktion Wert gelegt. Bei allen Perndorfer Portal-Wasserstrahlschneidanlagen wird das Portal mit Gantry-Antrieb betrieben.

WSS Portal
WSS HE Portal (Symbolfoto)
WSS Breitportal
WSS HE Breitportal (Symbolfoto)
WSS 3D
WSS 3D (Symbolfoto)
WSSHE – „high efficiency“
Die neueste Generation der Perndorfer -Wasserstrahlschneidtechnologie. Wie die vorherige Maschinengeneration bietet auch die HE-Serie unzählige Optionen wie z. B. Schrägschnittausgleich, Bohreinheit, Wasserniveauregulierung, Rohrachse und vieles mehr.
WSS Portal
(Symbolfoto)

WSS HE Portal

Ab einer Bearbeitungsbreite > 2.500 mm kommt in der Regel die Portalbauweise zum Einsatz. Genau wie bei der Kragarmbauweise kann die Anlage bei großen Bearbeitungsflächen gleichzeitig als Rüst- und Schneidkombination genutzt werden. Auch bei Mehrkopfanlagen kann die gesamte Bearbeitungsfläche mit dem Masterschneidkopf abgefahren werden. So kann besonders rationell und wirtschaftlich gearbeitet werden.

Portalbauweise.

Bearbeitungsfläche: 4.000 x 3.000 mm – 12.000 x 4.000 mm

Sonstige Größen auf Anfrage.

WSS Breitportal
(Symbolfoto)

WSS HE Breitportal

Für gewisse Anwendungen – beispielsweise bei der parallelen Bearbeitung mit zwei Schneidköpfen und einer Bauteilgröße > 1.000 mm – ist die Breitportalbauweise die richtige Wahl. Auch sie zeichnet sich durch eine schlanke Konstruktion und beste Zugänglichkeit aus. Wie bei allen Flachbett-WSS-Anlagen von Perndorfer garantiert der Nullpunktanschlag entlang der X/Y-Achse ein schnelles, exaktes und komfortables Einrichten des Rohmaterials am Schneidtisch.

Portalbauweise.

Bearbeitungsfläche: 3.000 x 2.000 mm – 4.000 x 4.000 mm

Sonstige Größen auf Anfrage.

WSS HE Portal – Eigenschaften und Vorteile
  • Die beliebte Perndorfer Schlammaustragung sorgt für eine zuverlässige und besonders wartungsarme Abrasiv-Schlammausbringung.
  • Der äußerst praktische Nullpunktanschlag sowie die Spannleiste entlang der gesamten X- und Y-Achse des Schneidtisches ermöglichen ein schnelles und exaktes Ausrichten und Spannen des Rohmaterials.
  • Mehrkopfanlagen sind so konstruiert, dass mit dem Masterschneidkopf immer der gesamte Arbeitsbereich bearbeitet werden kann.
  • Die massive Bauart sorgt für Stabilität und höchste Genauigkeit.
  • Die bedienerfreundliche Steuerung mit Job-Verwaltung (Job-Queue), Echtzeit-Grafik, grafischen Wiederaufsetzfunktionen und vielem mehr  sorgt für eine einfache Maschinenbedienung.
  • Viele Ausstattungsoptionen wie 3D- und Fasenschneidköpfe, Bohreinheit, u. v. m. sowie Peripheriegeräte (wie die energiesparende HD-Pumpe Servo-Jet4000 oder verschiedene Abrasivförderer) machen die Maschine noch leistungsstärker.
WSS 3D

Für die Bearbeitung von Klöpperböden, Schweißbaugruppen, komplexen dreidimensionalen Geometrien und anderen Bearbeitungen frei im Raum.

WSS 3D
(Symbolfoto)

WSS 3D

Diese Anlage verfügt über einen großen Z-Achsen-Hub und einen Full-3D-Schneidkopf. Das sichert ihr in Sachen Zugänglichkeit und Beladung einen Vorteil gegenüber der Hochportalbauweise. Dank des großen Z-Achsen-Hubs von bis zu 1.500 mm können Klöpperböden, Rohre, Behälter und Konstruktionen direkt am Schneidtisch bearbeitet werden.

Portalbauweise.

Bearbeitungsfläche: 4.000 x 3.000 mm – 12.000 x 4.000 mm

Sonstige Größen auf Anfrage.

Schweiss-und-Zugproben_Perndorfer
Schweiß- und Zugprobenfertigung

Ideale Anwendung zur Entnahme von Proben aus Schweißbaugruppen oder diverser Teile mittels Wasserstrahlschnitt, bei dem  keine Wärme in das Material eingebracht wird und sich das Materialgefüge somit nicht verändert.
Die Proben können durch den Wasserstrahl dauerhaft graviert (gekennzeichnet) werden, was für weitere Arbeitsschritte wie z. B. das Ätzen im Säurebad ein Vorteil ist. Perndorfer liefert dazu die passenden Maschinen und eine speziell entwickelte Software. Gemeinsam mit dem Kunden und dem entsprechenden Know-how erarbeiten wir das Projekt.

Portalbauweise_Perndorfer
Portalbauweise für große Rohrdurchmesser

Rohre und Behälter bis zu 3.000 mm ø können problemlos bearbeitet werden, größere Schnittdurchmesser sind als Sonderanfertigung möglich. Der patentierte 3D-Abrasivkopf erlaubt auch das Schneiden von sehr komplexen Konturen. Die 3D-(5-Achs-)Maschine kann mit einem Schneidtisch komplettiert werden. 

Schneidkopf 3D_Perndorfer
3D-Schneidkopf

Gewährleistet auch bei komplizierten Konturen eine gleichbleibende Schneidqualität. Mit der B-Achse sind Schnitte ± 130° möglich, die endlos drehbare C-Achse bietet alle Vorteile der integrierten Abrasivtechnologie.